News 

 

 

 



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

11.11.2018

Erfolgreicher Saisonabschluss in Langenthal

Die kühlen aber zum Laufen sehr angenehmen Temperaturen und das bunte Herbstlaub versprachen einen spannenden Laufnachmittag. Nun schon zum 5. Mal nahmen die Kinder der LR Nottwil am Langenthaler Stadtlauf teil. Zahlreich waren die Anmeldungen und das lag sicher nicht nur am geplanten „Hamburgeressen“. Alle jüngeren Kategorien (bis JG 2005) mussten eine Städtlirunde absolvieren, 1.25km. Was für die älteren Kinder vor allen Dingen „Durchbeissen“ in einem hohen Tempo heisst, bedeutet für die Jüngsten 7/8-jährigen „Durchhalten“, über so eine Distanz zu laufen.

Kaum eine Runde im Städtli eingelaufen, fiel schon der Startschuss in der Kategorie Piccolo. (JG 2009 und jünger) Die Mädchen eröffneten um halb fünf. Mit dabei waren Dana Belser, Gaia Donati (Beide Nottwil) und Giulia Spieler (Schenkon). Im riesigen Teilnehmerfeld von 214 Läuferinnen aus der ganzen Schweiz galt es sich durchzusetzen. Bis zur Ziellinie kämpfte Dana um den Sprung auf’s Podest und verpasste dieses knapp mit dem 4. Rang. Gaia mit Rang 14 und Giulia mit Rang 23 liefen ebenfalls ganz vorn mit. Bei den jüngsten Buben startete Robin Häfliger (Schenkon) zum ersten Mal mit so vielen Knaben (232) an einem Lauf. Er liess sich nicht einschüchtern und behauptete sich auf Rang 81. Ganz stark lief der um zwei Jahre jüngere Maun Haist (Buttisholz) und erreicht den Rang 11. Nur in seinem Jahrgang 2011 wäre er sogar auf Platz 3 gelandet.

Schon nach 10 min ging es weiter mit der Kategorie Kids (2007/2008). 113 Mädchen und 99 Buben drängten an der Startlinie um die besten Ausgangspositionen. Jolina Fahrni (Nottwil) lief schnell wie der Wind unter die ersten 10 auf Platz 6. Alessandra Spieler, die Schwester von Giulia lief ganz vorn mit und belegte Rang 23. Für Louanne Schneider (Schenkon) war es ebenfalls eine erste Lauferfahrung mit so vielen Startenden und sie erreichte den guten Rang 74. Bei den Buben gab es einen spannenden Endkampf Linus Hubler erspurtete sich mit viel Willen und Kraft den 3. Rang und stand damit das erste Mal in Langenthal auf dem Podest. Nur 1 Sekunde hinter ihm erreichte der um ein Jahr jüngere Rion Haist den 5 Platz. Die beiden Buttisholzer gaben alles und wurden mit diesen super Top-Ten-Plätzen belohnt.

Zum Schluss für die LR Nottwil stand noch die Kategorie Teenies (2005/2006) auf dem Zeitplan. Auch diese beiden „älteren“ Kategorien waren sehr gut mit Läufern aus der ganzen Schweiz besetzt (Mädchen 55, Knaben 82). Luise Dähler (Nottwil) schaffte mit Durchhaltewillen den Sprung auf’s Podst, Rang 3. Lia Bortis (Buttisholz) behauptete sich im ersten Drittel des Feldes und belegte souverän den 15. Rang. Jan Häfliger (Schenkon) konnte seinen Lauf auch in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes mit dem guten Rang 37 beenden. Luan Haist (Buttisholz) machte es seinen jüngeren Brüdern nach und erreichte mit dem Rang 21. eine sehr gute Platzierung.

Unter den begeisternden Anfeuerungsrufen der Trainingskollegen wurden hervorragende Leistungen erbracht. Und das abschliessende gemeinsame Essen war mehr als verdient. Wie in den letzten Jahren liessen wir den Abend und auch die Laufsaison mit Hamburger und Pommes in Langenthal ausklingen und freuen uns auf die kommende Saison.
Bilder vom Langenthaler Stadtlauf

 Resultate_Langenthaler_2018.JPG


Zurück zur Übersicht